Freie Selbsthilfegruppe für Suchtmittelabhängige

Wir begrüßen alle, die Probleme mit Alkohol, Medikamenten und Drogen haben

Letzte Aktualisierung: 16.01.2017

© 2012 Make-A-ReSet v.4.4.1

Counter / Zähler

Besucher


Es ist nicht notwendig sich vor dem Besuch anzumelden (z. B. bei erster Teilnahme). Ihr müsst euch einfach ein Herz fassen und vorbeischauen.


Die Größe der Gruppen liegt, im allgemein, zwischen 10 - 20 Personen, wobei im Familienzentrum die Möglichkeit besteht, die Gruppe zu teilen, falls sehr viele Teilnehmer kommen.


Alle Anwesenden sind  selbst Betroffene. Es gibt keine professionelle Anleitung durch Ärzte, Therapeuten oder Sozialarbeiter.


Wir beginnen grundsätzlich mit einem „Blitzlicht“. Falls neue Teilnehmer anwesend sind, beinhaltet das Blitzlicht auch eine kurze Vorstellung (Ansprech-Name, war / bin ich in einer Einrichtung und selbstverständlich das Wichtigste, das augenblickliche Befinden). Daraus ergeben Themen und Schwerpunkte, aus denen sich das Gespräch ergibt. Wir geben keine Themen vor!


Bei der oben genannten Gruppenstärke ist es notwendig, dass etwas Ordnung in das Gespräch gebracht wird. Die Gruppen werden „zart moderiert“, d. h. wir arbeiten mit Handzeichen um allen die Chance zu geben sich zu äußern. Dies schließt aber nicht aus, dass auf einen Beitrag nicht direkt eingegangen werden kann. Auf Anfrage ist es immer möglich, die Reihenfolge der Wortmeldungen zu unterbrechen.


Themen wie Sport, Politik, Wirtschaft, Autos o. Ä. gehören nicht in die Gruppenrunde.


Ein höfliches Miteinander sowie die Akzeptanz einer anderen Person ohne Bewertung ihres Aussehens, Herkunft und sozialer Stellung setzen wir voraus.


Es nicht ganz pünktlich bis 19:00 Uhr zu schaffen, ist kein Grund nicht vorbei zu kommen.


Nüchternheit setzen wir voraus! Sie ist notwendig, um an der Gruppe teilzunehmen, falls jemand im Laufe des Tages etwas konsumiert hat erwarten wir das sich die betreffende Person vorher bei der Gruppenleitung meldet.
        
Es ist wichtig, einen „trocken Rahmen“ zur Verfügung zu stellen! Dies gilt für alle Arten von Drogen!