Freie Selbsthilfegruppe für Suchtmittelabhängige

Wir begrüßen alle, die Probleme mit Alkohol, Medikamenten und Drogen haben

Letzte Aktualisierung: 16.01.2017

© 2012 Make-A-ReSet v.4.4.1

Counter / Zähler

Besucher

Wir sind Frauen und Männer, die sich selbst gegenüber eingestanden haben, dass Sucht ein Problem für sie geworden ist.


Wir möchten eine Alternative sein, für alle diejenigen, welche in den bisherigen Gruppen kein „zu Hause“ gefunden haben. Wir sind eine freie und unabhängige Gruppe. Wichtigste Grundsätze sind dabei der Wille zur Veränderung, das nüchterne Erscheinen an den Gruppentreffen und das Bewusstsein, das man die Verantwortung für seine Abstinenz nicht abgeben kann.


Da wir alle selbst suchtkrank sind, haben wir ein besonderes Verständnis füreinander. Auch Menschen mit mehrfacher Abhängigkeit sind bei uns willkommen und vertreten, wie Alkohol mit Haschisch, Kokain, Heroin etc.

Rein drogenabhängige Menschen sind uns immer willkommen, sollten aber wissen, dass der Alkohol das Suchtmittel ist, bei dem die Mehrfachabhängigen von uns „hängen geblieben“ sind.


Alle Gruppenmitglieder haben die Krankheit, die Ängste, das Verlangen am eigenen Leib verspürt und gelernt diese Symptome zu erkennen und zu verstehen. Mithilfe der Gemeinschaft schaffen wir es, das Verlangen zum Stillstand zu bringen, indem wir Tag für Tag versuchen, gänzlich ohne „unser“ Suchtmittel zu leben.


Bei uns treffen sich Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten. Menschen die „auf der Straße“ wohl nie ins Gespräch kämen. Unsere Krankheit bildet die Basis für unsere Gespräche, egal aus welchem sozialen Umfeld man kommt, die vielfalt der Charaktere und Geschichten sind die entscheidende Grundlage aus der wir lernen können wie wir mit verzwickten Situationen umgehen sollten, oder auch nicht.